Cool Einfach Verrückt

Blei gießen

Ohne Alkohol

Blei gießen ist eine typische Beschäftigung für den Silvesterabend. Wir helfen Ihnen die Bleifiguren zu analysieren. Übrigens verwendet man meistens Wachs, Zinn oder einen Teig zum Gießen der skurrilen Figuren, da Blei giftig ist.

Silvester Spiel: Blei gießen

Grundregeln

Ein seit Jahrzehnten beliebtestes Silvesterspiel ist Bleigießen. Hierzu wird ein kleines Stückchen Blei auf einem Löffel über einer Kerze oder einer sonstigen kleinen Flamme erhitzt. Sobald es geschmolzen ist wird das Blei mit einem Ruck in eine Schale mit kaltem Wasser gegossen. Das Blei erstarrt sofort und stellt auf unterschiedlichste Weise etwas dar. Es kann sich ebenso um hügellose Flächen handeln als auch um Figuren oder sonstige Gebilde. Der Interpretationsfreiheit sind kaum Grenzen gesetzt. In fertigen Spiel-Packungen, die zu Silvester überall gekauft werden können, befindet sich ein Zettel, dem die verschiedenen Bedeutungen entnommen werden können.

Beschreibung

Wer auf "Nummer sicher" gehen will, schaut sich die möglichen Bedeutungen vorher schon einmal an. Dann kann dem erhofften Glück beim Interpretieren nichts mehr im Wege stehen. Wenn kleine Kinder an diesem Silvesterspiel teilnehmen, wäre es eine Überlegung wert, Kerzenwachs statt Blei zu verwenden: Verbrennungen, die durch Blei oder schneller schmelzendes Zink verursacht werden, sind schmerzhaft und heilen sehr schwer. Gerade kleine Kinder sind oftmals ungestüm und können es kaum erwarten, bis sie ihre eigene gegossene Form in den Händen halten. Eine unbedachte Bewegung und das Malheur ist passiert. Auch sollte bei der Verwendung von Blei unbedingt daran gedacht werden, den Löffel, der zum Schmelzen verwendet wurde, anschließend zu entsorgen, da dieser Giftstoffe aufgenommen hat, die nicht wieder zu entfernen sind. Blei ist grundsätzlich im Sondermüll zu entsorgen, was ebenfalls für die gebildeten Figuren gilt.

Bevor die Figuren weggeworfen werden, sollte erstmal genauer hingesehen werden, ob sie das große Glück oder sonstige Ereignisse andeuten. Sofern das Ergebnis selbst nichts Genaueres erkennen lässt, kann auch der Schattenwurf interessante Perspektiven bieten. Ein recht flaches Gebilde könnte einen Acker bedeuten, der Zufriedenheit und Glück vorhersagt. Ein Käfer verspricht eine angenehme Liebesbegegnung. Ein Schlüssel warnt vor zuviel Neugierde und ein Nagel kündigt bessere Zeiten an. Was aber dieses Spiel zu Silvester immer garantiert, ist Spaß mit allen Gästen; egal welche Figuren beim Bleigießen entstehen.

Die Deutung beim Blei gießen an Silvester

Beim Bleigießen kann eine Vielzahl an abstrakten Formen entstehen. Es kann ein sehr kreativer Zeitvertreib sein, in den entstandenen Figuren konkrete Symbole zu finden und in geselliger Runde über die mögliche Bedeutung zu diskutieren.

Im Folgenden einige mögliche Deutungsmöglichkeiten als Anregung für eigene Ideen:

Herz: Sie verlieben sich; manchmal auch Freundschaft
Blume: neue Freundschaften
Glocke: Nachwuchs
Hufeisen: gute Geschäfte, beruflicher Erfolg
Leiter: Beförderung, Glück
Auto: langes Leben
Kleeblatt: Glück und Zufriedenheit
Besen: Konflikt
Schwein: Glück im Spiel
Hund: Neuigkeiten
Anker: Hilfe in der Not
Fass: Wohlstand, Reichtum
Igel: Eifersucht
Frau: Sie werden geliebt; auch: eine neue Frau im Leben
Mann: hohes Alter; auch: ein neuer Mann im Leben
Kind: Nachwuchs, Kindstaufe
Sarg: Trauerfall
Ring: Hochzeit
zerbrochene Ringe: Scheidung

Varianten

Teig gießen: Das Teiggießen ist eine gute Alternative zum Bleigießen, insbesondere für Familien mit Kindern, da keine giftigen Stoffe verwendet werden und das Ergebnis sogar essbar ist.

Man bereitet einen Pfannkuchenteig vor und stellt eine Pfanne mit Fett auf den Ofen. Nun lässt jeder eine kleine Kelle voll Teig in die Pfanne fallen. Die Ergebnisse werden erraten und hinterher verspeist, wenn sie fertig gebacken sind.

Einige mögliche Interpretationsmöglichkeiten wären: eine Krone bedeutet Macht, Blumen bringen Glück, ein Bett bedeutet Krankheit, ein Herz eine neue Beziehung, ein Schnuller bedeutet Nachwuchs und ein Haus Vermögen.

Wer kein eigenes, bewährtes Rezept zur Hand hat, findet online eine große Auswahl Pfannkuchen Rezepte.

Alternativ hier ein Vorschlag für ein einfaches Pfannkuchenrezept:

200g weißes Mehl
50g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
300ml Wasser (oder Sojamilch)

Die trockenen Zutaten gründlich vermischen und das Wasser mit dem Mixer unterrühren, bis ein gleichmäßiger relativ flüssiger Teig entsteht. Die Pfannkuchen in Margarine oder Öl ausbacken.