Einfach Witzig Traditionell

Häschen in der Grube

Ohne Alkohol Mit Musik Ohne Aufwand

Das Spiel "Häschen in der Grube" ist schon lange vor allem von Kindergeburtstagen bekannt, kann aber auch dabei helfen, den Silvesterabend mit aufgeregten Kindern zu verkürzen.

Silvester Spiel: Häschen in der Grube

Grundregeln

Es wird bestimmt, wer das "Häschen" sein darf (z.B. durch Auszählen). Die Gruppe steht im Kreis um das Häschen herum. Nun dreht sich der Kreis und singt dabei das bekannte Kinderlied "Häschen in der Grube" ("Armes Häschen, bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst. Häschen, hüpf, Häschen, hüpf, Häschen, hüpf!")

Nach dem Lied darf sich das Häschen jemanden aussuchen, der es trösten soll. Das ausgewählte Kind streichelt das Häschen und sagt "Armes, krankes Häschen!", darf dabei aber nicht lachen.

Das Häschen versucht dabei, durch Grimassen den Tröster zum Lachen zu bringen. Gelingt es ihm, darf es mit dem Tröster den Platz tauschen und dieser ist Häschen. Gelingt es nicht, sucht sich das Häschen ein anderes Kind aus.